Allgemein

Stärkung der Vereinsorgane

Liebe Mitglieder,

der Vorstand hat auf seiner gestrigen Sitzung die Struktur der Vereinsorgane thematisiert. Angesichts des bevorstehenden Straßenfestes und dem damit einhergehenden Mehraufwand sind folgende Anpassungen aus Sicht des Vorstands notwendig.

  1. Erweiterung des Aufsichtsrats auf 7 Mitglieder

Der Vorstand geht für das Geschäftsjahr 2020/2021 von einem Umsatz von knapp 25.000 € aus. Eine einwandfreie Buchführung ist daher unabdingbar. Zusätzlich muss sich der Verein mit erhöhten rechtlichen Risiken im Rahmen der Ausrichtung des Straßenfestets auseinandersetzen. Die Erweiterung des AR garantiert die umfassende Kontrolle der Vorstandsaktivitäten sowie die genauere Einschätzung geschäftlicher Risiken. Der Vorstand wird eine entsprechende Satzungsänderung in die JHV in Q3 2020 einbringen.

  1. Organisation der Straßenfest AGs in den Ausschüssen Straßenfest, Meisterschaft und Freude verbindet

Die fünf, im Januar präsentierten Arbeitsgruppen haben sich in den vergangenen Wochen erfolgreich konstituiert. Insgesamt beteiligen sich 44 Mitglieder aktiv am Projekt Straßenfest. Um den Beteiligten die nötigen Kompetenzen zu übertragen und das Projekt dezentraler organisieren zu können, werden sich die AGs mit sofortiger Wirkung in Ausschüssen organisieren. Dabei wird auf die bestehende, bisher eher passiv genutzte Ausschussstruktur zurückgegriffen.

Die AGs Infrastruktur und Gestaltung bilden zusammen den Ausschuss Straßenfest, der das Gesamtprojekt Straßenfest leitete. Ergänzend werden alle Aktivitäten im Rahmen des Alt-Kaulsdorfer-Weihnachtsmarktes vom Ausschuss übernommen.

Die AG Programm organisiert sich zukünftig im Ausschuss Meisterschaft der Freude und wird neben der programmatischen Planung des Straßenfestes auch die Ausrichtung der Vereinsmeisterschaft sowie der Stammtische übernehmen.

Die AGs Stakeholdermanagement und Vermarktung bilden zusammen den Ausschuss Freude verbindet. Der Ausschuss wird sich allen Kontakten des Vereins zu anderen Organisationen annehmen und zusätzlich die Verleihung eines Sozialpreises durchführen. Im Zuge des Straßenfestes wird es eine enge Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Partnern geben.

  1. Auflösung des Ausschusses Kulturgremium

Der bis dato bestehende Ausschuss Kulturgremium wurde auf der heutigen Sitzung aufgelöst. Die Verleihung des Ehrenpreises für besondere Verdienste an der Berliner Kneipenkultur fällt ab sofort in den Zuständigkeitsbereich des Ausschusses Freude verbindet.

  1. Erweitertes Aufgabenspektrum Ausschuss EBELtours

Der Ausschuss EBELtours bleibt bestehen, soll aber in Zukunft neben der Ausrichtung von Reisen auch die Organisation der Bootstour sowie des Vereinsgeburtstages übernehmen. Da der Ausschuss derzeit unbesetzt ist und durch den Vorstand geführt wird, suchen wir aktiv nach engagierten, bisher noch nicht in die Ausschussarbeit involvierten Mitgliedern, die sich dieser Aufgabe annehmen möchten. Bei Interesse könnt ihr euch gerne bei uns melden.

Mit den aufgeführten Anpassungen verfolgt der Vorstand zwei Ziele. Einerseits möchten wir die Qualität der Vorstandsarbeit steigern, indem wir uns in diesem Gremium stärker auf die geschäftsführenden Aufgaben fokussieren. Die Erweiterung des AR gibt dem Vorstand zusätzliche Kompetenz und Erfahrung an die Hand und trägt zur Sicherung der Qualität bei. Auf der anderen Seite möchten wir dem großen Einsatz vieler Mitglieder besser gerecht werden und die inhaltlichen, gestalterischen Fragestellungen dezentraler und offener angehen. Die Organisation in Ausschüssen erlaubt uns gemäß unserer Satzung die zweckbezogene Bevollmächtigung von Nicht-Vorstandsmitgliedern zur Kommunikation im Namen des Vereins sowie die Bildung von Sonderkonten. Beides wird im Zuge des Straßenfestes notwendig sein.

Wir freuen uns auf erlebnisreiche Monate mit vielen neuen Ideen, einer starken Mitgliederbeteiligung und professionellen Rahmenbedingungen.

Freudige Grüße im Namen des Vorstands

Marvin L. Zmiewski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.