Allgemein

Schnitzeljagd Berliner Art

Liebe Freunde der Freude,

am 16.03. war es wieder soweit: die diesjährige Meisterschaft der Freude des Vereins ging in die erste Runde. Und was für eine Runde! Mit der Schnitzeljagd wurde ein absoluter Klassiker und Publikumsliebling erneuert und aufgefrischt präsentiert. Wie immer fantastisch geleitet von Robin Maux und Fabian Schwenke, jagten 7 Teams zu je 4-5 Personen den Hinweisen und Rätseln hinterher und mussten dabei ihren zugeteilten Proviant verköstigen. Die Route führte dabei vorbei an absoluten Hauptattraktionen Berlins, wie etwa dem Edelclub Matrix und dem Michelin-Sterne Imbiss Curry36. Über einige Umwege und kniffelige Rätselrunden gelangte man schließlich über den Potsdamer Platz zum Lokal Birgit und Bier. Dort erreichte mit deutlichen Vorsprung das verdiente Siegerteam um Labinot, Thoralf, Marc und meiner bescheidenen Wenigkeit als erstes das Ziel. Bei irischer Livemusik – schließlich war am nächsten Tag St.Patricks Day – wurden die Isotonen-Vorräte aufgefüllt, während auf die letzten Teams gewartet wurde. Trotz regnerischem Wetter war die Stimmung durchweg sonnig, sodass noch viele Stunden beherzt geschunkelt wurde. Auch die Rückfahrt vom Event gestaltete sich absolut unproblematisch und es gab keinerlei erwähnenswerte Zwischenfälle, sodass die diesjährige Schnitzeljagd als 100%iger Erfolg gewertet werden kann.

Freudige Grüße

Lucas Simmat

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.